Korrekte Sicherung der Ladung im Gütertransport und Versandhandel

In Deutschland nimmt der Gütertransport und Versandhandel jedes Jahr zu. Die Prognose für 2013 sagt ebenfalls ein weiteres Wachstum an Umsatz und Aufkommen im Handels- und Transportgewerbe voraus.

Leider ist laut Polizei und Bundesverkehrsministerium die Tendenz an schlecht und unzureichend gesicherter Ladung aber ebenfalls steigend. Erschreckenderweise ist nur jeder dritte von der Polizei kontrollierte Lkw vorschriftsmäßig beladen und gesichert. Eine der häufigsten Unfallursachen im Straßenverkehr ist jedoch genau diese schlechte Ladungs- und Transportsicherung. Fehlende oder falsche Sicherung kann sehr verheerende Folgen für alle Unfallbeteiligten und natürlich auch dem Transportgut selbst haben.

Jedem Lkw-Fahrer und Transportunternehmer sollten diese Probleme und Gefahren ausreichend bekannt und vor allem bewußt sein. Das für die Beladung und Sicherung verantwortliche Personal sollte gut geschult sein und immer ausreichend viel Zeit haben, um alles ordentlich zu sichern und zu überprüfen. Neben dem Faktor Mensch kommt noch der Faktor Material und Equipment entscheidend hinzu. Beispielsweise sollte bei der sogeannten Ladeeinheitenbildung ein geeignetes Umreifungsband gewählt werden, welches eine geringe Dehnung hat und kaum Feuchtigkeit aufnimmt. Die Belastbarkeit bzw. Zugkraft ist eine weitere wesentliche Eigenschaft eines Umreifungsbandes. Wichtig ist jedoch auch, dass dieses Band optimal gespannt und ohne Spiel ist. Verwenden Sie dazu passende Maschinen wie Spanngeräte, um diese Sicheurngsprodukte einfach und korrekt einzusetzen.

Vertrauen Sie bei diesem wichtigen Thema lieber erfahrenen Experten. Lassen Sie sich beraten, um die besten und sinnvollsten Produkte und technischen Lösungen für die Sicherung Ihrer Ladungen einzusetzen. Beispiele für die Ladungssicherung von groenheit-weigel.de finden Sie auf deren Webseite, hier ein Screenshot für den Bereich der Sicherung mit Kartonagen.

Kartonagen zur Ladungssicherung

Hinzu kommen dann weitere Hilfsmittel wie Antirutschmatten, Klettpunkte und Zurrgurte. Mit der richtigen Mischung aus Ladungssicherungsprodukten, Hilfsmitteln und Maschinen können Sie jede Ladung sicher und vorschriftsmäßig von A nach B transportieren.

Noch ein Tipp für alle Transportunternehmer

Auf der Webseite von groenheit-weigel.de finden Sie hilfreiche Video-Anleitungen zur richten Verwendung der Sicherungsprodukte. Das ersetzt zwar keine Schulung oder Ausbildung Ihres Ladungspersonals, hilft Ihnen jedoch als verantwortlichen Unternehmer die richten Entscheidungen zu treffen und die besten Produkten zu kaufen. Bedenken Sie außerdem, dass Sie bei heiler und unfallfreier Auslieferung Ihrer Produkte auch zufriedenere Kunden haben. Denn zum Ärgernis eines Unfalls und Transportschadens kommt sonst noch der Ärger mit Ihrem Kunden hinzu.

Post to Twitter

Tags: , , , , , , , , , , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitsabfrage *