Büromöbelhersteller Febrü legt Wert auf Design und Ergonomie

Febrü ist tief verwurzelt im Herzen Ostwestfalens – dennoch ein weltweit aufgestelltes Unternehmen. Der Büromöbelhersteller steht für Tradition und innovative Produkte von höchster Qualität. Dank Kreativität, hohem Anspruch an Material, Form und Funktion sind die Produkte – auch dank einer flexiblen Produktion – Trendsetter in modernen Büros auf der ganzen Welt.

Designorientierte Büromöbel aus Herford

Als einer der führenden Büromöbelhersteller, legt das Herforder Unternehmen viel Wert auf Design und Ästhetik in Kombination mit ergonomischen Gesichtspunkten. Die klare, designorientierte Formensprache und die hohe Material- und Verarbeitungsqualität gewährleisten ein gesundes, entspanntes, und ermüdungsfreies Arbeiten, so sind alle Produkte selbstverständlich GS-geprüft und zertifiziert.
Die ausgezeichneten Produktdesigns von Steharbeitsplätzen, Empfangstresen, Konferenztischen und Büroeinrichtungen für Chefetagen, stammen zu 100 Prozent aus Herford. Hier finden neben Planung und Entwicklung der innovativen Büromöbel auch die Ausarbeitung aller Standards und die Produktion statt.

Im engen Dialog mit den Kunden

Die Febrü Büromöbel Produktions- & Vertriebs-GmbH ist nicht irgendeine Büromöbelfabrik. Die Herforder Büromöbelproduzenten entwickeln im engen Dialog mit den Kunden ein individuelles Konzept und eine optimale Lösung für jeden noch so ausgefallenen Einrichtungswunsch. Sehr wichtige Punkte, wie die Materialbeschaffenheit, Farbe, Licht und Akustik berücksichtigen die Profis von Febrü gleichermaßen. Aus Tischen, Stühlen und Schränken in Kombination mit der hohen Kompetenz und dem Know-how der Mitarbeiter entstehen die unterschiedlichsten Konzepte für eine Vielzahl verschiedener Raumsituationen. Dabei legen die Planer, Entwickler und Konstrukteure großen Wert auf Modularität, Flexibilität sowie auf eine hohe Variabilität.

Nachhaltige Produktion

Dank der hohen Qualität der Büromöbel von Febrü, sind diese für eine lange Nutzungsdauer ausgelegt. So gewährt das Unternehmen eine Nachliefergarantie von 10 Jahren. Ältere Einrichtungen lassen sich so ganz leicht mit neuen Produkten kombinieren. Den Aspekt der nachhaltigen Produktion unterstreicht der Büromöbelhersteller mit modernsten Maschinen sowie einem ausgeklügelten Reste-Recyclingverfahren. Dank der energieeffizienten Büromöbel-Produktion und der kurzen Transportwege senkt das Herforder Unternehmen aktiv die CO2-Belastung.

Post to Twitter

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Leser Kommentare

  1. Lars meint:

    Designorientierte Büroeinrichtung ist sicher nicht ganz unwichtig, zum Beispiel wenn es um eine Empfangstheke geht, welche Kunden zu Gesicht bekommen.
    Die Büromöbel für Mitarbeiter ohne Kundenkontakt sollten allerdings in erster Linie gemütlich und praktisch sein. Design kommt erst an zweiter Stelle. Schliesslich verbringt auf Stühle und am Schreibtisch eine Menge Zeit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitsabfrage *